Plenum und interaktiver Workshop am 4. November, 18:00 Uhr — Save the date!

Quelle: https://buerger-begehren-klimaschutz.de

Wie beim letzten Plenum disku­tiert, wollen wir uns im November Zeit für uns als Bündnis nehmen. Wie wollen wir uns stra­te­gisch ausrichten und worauf unsere Ressourcen fokussieren?

Da wir möglichst viele Stimmen einfangen möchten, bereiten wir einen inter­ak­tiven Work­shop vor. Wir starten am DONNERSTAG, 4.11. wie gewohnt um 18:00 Uhr mit einem kurzen Plenum und gehen dann in das Work­shop-Format über. Es sind auch Inter­es­sierte herz­lich einge­laden, die bisher noch kein Mitglied im Klima­bündnis sind.

Lasst euch über­ra­schen und save the date!

Lützerath schützen! Jetzt kommt es auf große Unterstützung an! RWE plant Abriss ab 1.11.

Wir infor­mieren über die Aktion “Alle Dörfer bleiben” und “Lützerath schützen”:
Diesen Herbst wird es ernst: Der Kohle­kon­zern RWE will Lützerath zerstören und den Tagebau Garz­weiler massiv ausweiten. Wann genau RWE kommt, wissen wir nicht. Deshalb: haltet Euch bereit für Tag X! Folgt “Alle Doerfer bleiben“auf twitter für die aktu­ellsten Infos. Und kommt gerne zu den zahl­rei­chen geplanten Aktionen in Lützerath:
  • 17.10., 11:30: Dorfspaziergang
  • 23.10., 15h Gottes­dienst von „Kirche(n) im Dorf lassen!
  • 24.10., 11:30: Dorfspaziergang
  • 31.10., 11:30: Dorfspaziergang
  • 29.10. bis 5.11. „Unräumbar“-Festival in Lützerath und „Ende Gelände goes Lützerath“

Ab 1.11.: RWE will sich in Lützerath Hof und Land von Eckardt Heukamp aneignen und das Dorf voll­ständig zerstören

EIL-APPELL an SPD, FDP und GRÜNE:  https://act.greenpeace.de/lutzerath-bleibt

Alle Infos über die Dorf­spa­zier­gänge an jedem Wochen­ende, weitere Aktionen und viele Videos auf: https://www.alle-doerfer-bleiben.de/

Oktober-Plenum des Klimabündnisses — Donnerstag, 7. Oktober, 18:00 Uhr — Pauluszentrum

Im Paulus­zen­trum, Kirchenstr. 25a (Nähe Paulus­kirche) in Dort­mund trifft sich am Donnerstag (7.10.) um 18:00 Uhr das Plenum des Klima­bünd­nisses. Die Tages­ord­nung wird zu Beginn der Sitzung vorge­legt. Sie enthält u.a. wich­tige Berichte aus unseren AG‘s und eine Diskus­sion über die mögli­chen Folgen der Bundes­tags­wahl auch für den Dort­munder Kontext.  An der Sitzung können auch Inter­es­sierte teil­nehmen, die keine Mitglieder des Bünd­nisses sind.

Beginn: 18:00 Uhr | Ende: gegen 20:00 Uhr | Bedin­gung der Teil­nahme vor Ort: 3 G.

Familien-Fahrrad-Demo Kidical Mass: Für eine Stadt, in der Kinder sicher Rad fahren können

Am 18. September ist es wieder soweit: Hunderte Kinder und Jugend­liche erobern bei der Fami­lien-Fahrrad-Demo Kidical Mass die großen Straßen der Stadt. Los geht es um 14 Uhr auf dem Frie­dens­platz, mit viel Musik und guter Laune geht es durch die Stadt. Statt lauten Autos mit Abgasen werden auf dem Wall fröh­liche Kinder unter­wegs sein.

Veran­staltet wird die Kidical Mass von Aufbruch Fahrrad Dort­mund und Velo­Ci­tyRuhr, um für ein kinder- und fahr­rad­freund­li­ches Dort­mund zu werben. Neu in diesem Jahr: Es gibt Zubringer, die zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr in den Stadt­teilen Dorst­feld, Eving, Hörde, Marten, der Nord­stadt und Wambel losfahren. So können die Kinder sicher zum Frie­dens­platz fahren. Während bei der eigent­li­chen Kidical Mass Kinder jeden Alters mitfahren können, sind die Zubringer aufgrund der Länge und der Stei­gung erst ab einem Alter von etwa neun Jahren geeignet. Überall sind Erwach­sene zum Mitfahren einge­laden. Sowohl die Kidical Mass als auch die Zubringer werden von der Polizei begleitet und gesichert.

Die Kidical Mass ist ein großer Spaß für alle Betei­ligten, hat aber auch einen ernsten Hinter­grund. … Weiter­lesen