Anders essen – Das Experiment (Doku)

Wann?
27/02/2020 — 04/03/2020, 0:00 Uhr

Wo?
sweet sixteen, Kino im depot


verschie­dene Anfangs­zeiten:
27. Februar 2020 – Sa, 29. Februar 2020 um 17:00 Uhr
So, 1. März 2020 um 17:00 Uhr
Di, 3. März 2020 – Mi, 4. März 2020 um 17:00 Uhr

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsäch­lich und stimmt die Behaup­tung, dass unsere Rinder eigent­lich auf den Feldern der Soja­bauern in Brasi­lien stehen?

Für den Film Anders essen – Das Expe­ri­ment wird erst­mals ein Acker mit genau jenen Ge­treiden, Gemüsen, Früchten, Ölsaaten und Gräsern bepflanzt, die pro Person auf unseren Tellern landen – und die die Indus­trie u.a. zu Futter­mit­teln für Tiere verar­beitet. Es entsteht ein Feld von 4.400 m² Größe, die Fläche eines kleinen Fußball­feldes, das der „durch­schnittliche“ Bürger benö­tigt. Zwei Drittel davon liegen im Ausland. Insge­samt verbrau­chen wir doppelt so viel, wie uns eigent­lich zusteht: Würden sich alle Menschen so ernähren, bräuchten wir eine zweite Erde.

Lässt sich daran etwas ändern? Drei Fami­lien wagen sich in den Selbst­ver­such. Sie be­ginnen regional einzu­kaufen und entde­cken das Kochen neu. Das Ergebnis über­rascht. Anders essen verän­dert tatsäch­lich unseren Land­ver­brauch und die CO2-Last.

Ein Expe­ri­ment, das Mut macht. Ein Film, der zeigt, wie es gehen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.