Immer noch da: Klimakrise – Für eine zukunftsfähige Verkehrspolitik!

Wann?
03/03/2021, 19:00 — 21:30 Uhr


Aus der Reihe: Gesell­schaft im Corona-Kapi­ta­lismus – Wie wollen wir arbeiten und leben?

Es disku­tieren im livestream:

  • Heiko Nickel, VCD und Umwelt­bündnis AKUT in Frank­furt am Main
  • Klaus Oester­ling, Verkehrs­de­zer­nent der Stadt Frank­furt am Main
  • Jolanta Skalska, Eisen­bahn- und Verkehrs­ge­werk­schaft (EVG)
  • Winfried Wolf, Verkehrsexperte

Medi­en­partner und Moderation:

  • Frank­furter Rundschau

Die Fridays for Future-Bewe­gung hatte es geschafft: Die Klima­krise war in aller Munde, der verbren­nungs­ba­sierte Indi­vi­du­al­ver­kehr und Fliegen als verbrei­tete Art des Reisens auf dem Prüf­stand. Die Covid19-Pandemie hat das Thema aus den Schlag­zeilen verdrängt. Doch drängt sich die Frage auf: Was nützt uns ein Impf­stoff, wenn der Planet zerstört ist?

Wir möchten anknüpfen an die Debatte und ins Gespräch kommen über die Frage, wie eine sozi­al­öko­lo­gi­sche Wende in der Verkehrs­po­litik aussehen sollte. Ange­fangen von den großen Fragen bundes­weiter Verkehrs­po­litik – welche Weichen­stel­lungen brau­chen wir für Schienen‑, Straßen- und Flug­ver­kehr? – bis zur regio­nalen und lokalen Ebene. Denn hier ist der Ort, an dem es gelingen kann, die Mehr­heit der Menschen davon zu über­zeugen, regel­mäßig auf klima­freund­li­chere Verkehrs­mittel zu setzen.

Nicht zuletzt stellt sich die Frage nach Quan­tität und Qualität öffent­li­cher Mobi­li­täts-Ange­bote und auch nach der sozialen Dimen­sion von Mobi­lität: Die Nutzung von Ange­boten des öffent­li­chen Perso­nen­ver­kehrs darf nicht am Geld­beutel schei­tern. Eine ökolo­gi­sche Verkehrs­wende muss zudem sozi­al­ver­träg­lich gestaltet sein – auch für die Beschäf­tigten etwa in Verkehrs­be­trieben und der Fahrzeugindustrie.

Veranstalter*innen: DGB Frankfurt/M / Kathol. Akademie Haus am Dom / IGM Ffm / verdi Ffm

Live­stream unter: youtube.de/hausamdom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.