Prof. Dr. Niko Paech: “Die Wachstumsparty ist vorbei! — Möglichkeiten einer Postwachstums-Ökonomie

Wann?
30/01/2020, 19:00 Uhr

Wo?
Paulus­kirche, Schüt­zenstr. 35, 44147 Dort­mund


Am 30. Januar ist Niko Paech, Deutsch­lands zurzeit bekann­tester Post­wachs­tums­ökonom, mit einem Vortrag in der Paulus­kirche zu sehen. Seine Vorträge sind inspi­rie­rend und machen Mut, indem er Wege aufzeigt, wie ein “gutes Leben für alle” möglich ist — denn dafür brau­chen wir kein Wirt­schafts­wachstum.

Wer Niko Paech und die “Post­wachs­tums­öko­nomie” noch nicht kennt, findet auf postwachstumsoekonomie.de oder in seinem Vortrag zu “Post­wachs­tums­öko­nomie in 20 Minuten” einen guten Einblick.

Beschrei­bung von der Website der Paulus­kirche:
Der Klima­wandel, das Arten­sterben, die Verknap­pung jener Ressourcen, auf deren kosten­güns­tiger Verfüg­bar­keit das indus­tri­elle Wohl­stands­mo­dell bislang basierte, sowie Befunde der Glücks­for­schung zeigen, dass die Wachs­tums­party vorbei ist. Folg­lich sind die Möglich­keiten einer Post­wachs­tums­öko­nomie auszu­loten.

Demnach ist ein prägnanter Rückbau geld­ba­sierter Versor­gungs­sys­teme vonnöten. Suffi­zienz, moderne Subsis­tenz und kürzere Versor­gungs­ketten werden dann wich­tige Gestal­tungs­op­tionen sein. Zudem ist die Post­wachs­tums­öko­nomie durch Sess­haf­tig­keit gekenn­zeichnet, also durch Glück ohne Kerosin.

Aktu­elles zur Veran­stal­tung findet sich auf der Website der Paulus­kirche.

Donnerstag, 30.1.2020
Paulus­kirche, Schüt­zenstr. 35, 44147 Dort­mund
Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt frei — Spenden sind will­kommen