Lobbyschlachten um Atomkraft und Wasserstoff – Falsche Lösungen, die Nachhaltigkeitstaxonomie und die Bedeutung der EU

Wann?
20/08/2021, 14:30 — 16:00 Uhr


Atom­fans möchten schon länger die Klima­krise ausnutzen, um eine Förde­rung der Uralt-Tech­no­logie zu errei­chen. In den nächsten Wochen könnte jetzt die EU-Kommis­sion Atom­kraft in die soge­nannte Taxo­nomie aufnehmen und gemeinsam mit fossilem Gas als ’nach­haltig’ dekla­rieren. Es droht ein poli­ti­scher Kuhhandel zwischen Frank­reich und Deutsch­land, in dessen Ener­gie­plänen Gas einen hohen Stel­len­wert hat. Auch finan­zi­elle Zuschüsse für aus Atom­kraft herge­stellten ‘gelben’ Wasser­stoff oder für die dafür nötige Infra­struktur werden in der EU und im Bund diskutiert.

Zu all diesen Themen infor­miert Julian Bothe auf dem GasExit-Camp, welches vom 18. bis zum 22. August in Herne stattfindet:

 

  • Work­shop: Lobby­schlachten um Atom­kraft und Wasser­stoff – Falsche Lösungen, die Nach­hal­tig­keits­ta­xo­nomie und die Bedeu­tung der EU
  • Freitag, 20. August 2021, 14:30 – 16:00 Uhr, Herne

Mehr Infor­ma­tionen und Anrei­se­mög­lich­keiten gibt es unter https://gasexit.de/programm/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.