Verkehrswende in Dortmund: Das BürgerTicket für den Nahverkehr

Wann?
17/02/2020, 19:00 - 21:30 Uhr

Wo?
Auslandsgesellschaft


Die Weiterentwicklung und Nutzung des ÖPNV ist ein zentraler Baustein der Verkehrswende. Wie aber kann es gelingen das Nahverkehrsangebot massiv auszuweiten, trotzdem bezahlbar zu bleiben und mehr Menschen zu dessen Nutzung zu bewegen? Der Vortrag zum Thema: „Das BürgerTicket für den Nahverkehr“ skizziert eine alternative Finanzierungsform des ÖPNV mit automatisch freier Nutzung des Nahverkehrs.
Dr. Gregor Waluga ist Diplom-Geograph und war Doktorand am Wuppertal Institut, Referent bei der ÖPNV Enquetekommission im Landtag NRW. Er hat beim Hamburg Institut mehrere Studien und Rechtsgutachten zu alternativen ÖPNV-Finanzierungsinstrumenten mitverfasst.

Veranst.: Crossover Dortmund* / DGB Dortmund / Attac Dortmund / Nachdenktreff / AG Globalisierung konkret in der Auslandsgesellschaft
*Crossover Dortmund besteht aus aktiven Mitgliedern aus den drei Parteien in Dortmund: Bündnis 90 / Die Grünen, Die Linke, SPD.

Kontakt: Andreas.Bach-Do@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.