Klimabündnis solidarisiert sich mit den Beschäftigten im Tarifstreit des ÖPNV

Kund­ge­bung Donnerstag, 8.10., 12 bis 12:30 Uhr, Betriebshof Brün­ning­hausen, Stockumer Str. 60

Das Klima­bündnis Dort­mund setzt sich seit seiner Grün­dung u. a. für eine tief­grei­fende Verkehrs­wende ein. Dabei geht es um eine möglichst schnelle Redu­zie­rung der Treib­haus­gas­emis­sionen in diesem Sektor bis hin zur Klima­neu­tra­lität.

Der massive Ausbau des ÖPNV spielt hierbei eine zentrale Rolle. Für diese Zukunfts­auf­gabe ist auch ein erheb­li­cher perso­neller Ausbau erfor­der­lich. Dieser kann aber nur gelingen, wenn die Arbeit im ÖPNV attraktiv ist. Das gilt beson­ders im Hinblick auf junge Menschen und poten­zi­elle Berufseinsteiger*innen. Erfor­der­lich sind deshalb gute Arbeits­be­din­gungen, wozu u. a. gute Arbeits­zeit­re­ge­lungen gehören. Auch die Entloh­nung muss der Bedeu­tung des Berufs­zweigs entspre­chen.

Deshalb soli­da­ri­sieren wir uns ausdrück­lich mit den Beschäf­tigten im ÖPNV, die gerade in einer Tarif­aus­ein­an­der­set­zung stehen, unter­stützen ihren Kampf und wünschen ihnen viel Erfolg.

Photo by Marc Groth on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.