YOUTH UNSTOPPABLE – Der Aufstieg der globalen Jugend-Klimabewegung

Wann?
07/10/2021, 19:30 Uhr

Wo?
sweet sixteen, Kino im depot


19:30 Uhr

Eintritt je Film: 7 Euro / 6 Euro ermäßigt

Im Alter von 15 Jahren nahm die Kana­dierin Slater Jewell-Kemker als Jugend­de­le­gierte an UN-Klima­kon­fe­renzen teil, mit der Kamera in der Hand, anfangs noch unsi­cher, aber bereit, etwas zu verän­dern. Was als indi­vi­du­elle Reise begann, entwi­ckelte sich zu einem authen­ti­schen und heraus­for­dernden Doku­men­tar­film, der 12 Jahre lang hinter den Kulissen der Jugend­kli­ma­be­we­gung gedreht wurde. Slater ist bei den Konfe­renzen in Brasi­lien, Däne­mark und Polen dabei, spürt die Aufbruch­stim­mung mit Obama und Al Gore in Paris 2015 und die Enttäu­schung über Trump, der drei Jahre später droht, das Pariser Klima­ab­kommen zu kündigen. Aber dann löst Greta Thun­berg mit ihrem Schul­streik eine welt­weite Massen­be­we­gung der Jugend­li­chen aus.
„Youth Unstopp­able“ zeigt eine kraft­volle Vision der jungen Genera­tion für die Zukunft unseres Planeten.
(Doku­men­tar­film, Kanada 2020, 88 Min., OmU, Prädikat beson­ders wert­voll, Regie: Slater Jewell-Kemker)

Am Donnerstag 7., 14., und 21. Oktober 2021 laden das ÖkoNetz­werk Dort­mund e.V. und das sweet­Six­teen-Kino herz­lich ein zu einer neuen Ausgabe von GREEN MOVIES. Unter dem Motto YOUTH CLIMATE MOVEMENT zeigen wir jeweils einen passenden Film zum Thema und im Anschluss kann mit Mitglie­dern des ÖkoNetz­werks und dem Kino­team ausgiebig disku­tiert werden: Zudem werden zu jeder Film­vor­stel­lung Gesprächs-Gäste einge­laden. (Film­ge­spräche und Bewir­tung finden nur zu den „Green Movies“-Terminen statt.)

Die Film­reihe GREEN MOVIES wurde zur Stär­kung des ökolo­gi­schen Bewusst­seins in der Bevöl­ke­rung vom ÖkoNetz­werk Dort­mund e.V. ins Leben gerufen und wird in Koope­ra­tion mit dem sweet­Six­teen-Kino präsen­tiert.

Das ÖkoNetz­werk Dort­mund e.V. ist ein regio­naler Zusam­men­schluss von Betrieben, die ökolo­gi­sche Produkte und Dienst­leis­tungen anbieten. Auch das sweet­Six­teen-Kino enga­giert sich seit seiner Grün­dung im Bereich der Nach­hal­tig­keit und Sozialen Verant­wor­tung mit infor­ma­tiven Filmen und viel­fäl­tigen Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tungen zu diesen Themen­be­rei­chen sowie der schritt­weisen Umstel­lung auch auf nach­hal­tige Produkte. (Mehr Infos zum ÖkoNetz­werk Dort­mund e.V. findet ihr auf der Website: https://www.oekonetzwerk-dortmund.de/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.