“Flughafenspaziergang”

Starke Betei­li­gung des Klima­bünd­nisses am “Flug­ha­fen­spa­zier­gang” der Schutz­ge­mein­schaft Flug­lärm am Sonntag, 19.7.2020 (Bilder: 3 x BUND Dort­mund)

(Bild: Oliver Schaper)

Die RN online berichtet eben­falls mit einem Bild auf der Seite “Dort­mund”:  https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/

Der Artikel selbst ist zu finden unter:

https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/proteste-gegen-landebahn-verlaengerung-des-flughafens-dortmund-plus-1539127.html

Ein sehr ausfürhli­cher Artikel in den nord­stadt­blog­gern: hier

PM VCD zu Antworten der Parteien auf Wahlprüfsteine (Mobilität 1)

Hier eine Pres­se­mit­tei­lung des VCD Dort­mund-Unna mit einer Einschät­zung zu den Antworten auf die Fragen des Komplexes Mobi­lität 1: PM Klimabündnis Mobilität 1

Klima­bündnis und Parents for Future haben anläss­lich der Kommu­nal­wahl Wahl­prüf­steine zu verschie­denen Themen verschickt. Zu vier Themen­kom­plexen sind die Antworten inzwi­schen veröf­fent­licht. Zur Mobi­lität gab es zwei Frage­runden, einmal zur Mobi­lität allge­mein, ÖPNV und Flug­hafen Fragen und Antworten finden Sie unter den folgenden Links: Mobi­lität 1: https://www.klimabuendnis-dortmund.de/wps-mobilitaet‑1/), dann zu Rad- und Fußver­kehr (Mobi­lität 2: https://www.klimabuendnis-dortmund.de/wps-mobilitaet‑2/).

Zu Mobi­lität 2 hatte es bereits zuvor eine gemein­same PM von VCD und Velo­city Ruhr/Aufbruch Fahrrad gegeben: hier

Mit freund­li­chen Grüßen

Lorenz Redi­cker
Verkehrs­club Deutsch­land (VCD)
Kreis­ver­band Dort­mund-Unna

Klimadialog über “Ernährung und Landwirtschaft” jetzt komplett auf YouTube!

Alle Beiträge zum Klima­dialog über das Thema “2030 — Dort­mund is(s)t anders — Ernäh­rung und Land­wirt­schaft neu denken” sind ab sofort auf YouTube zu sehen. Reich­lich Infor­ma­tionen zum Einfluss von Ernäh­rung und Land­wirt­schaft auf das Klima.  Außerdem Dort­munder Akteure und Gäste zum Thema, wie die “Soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft”, ARIWA, VegaDo, Bioladen “Korn­haus”, Unver­packt­laden “Frau Lose”, der Welt­laden Dort­mund und einige mehr. Auch ein Gast­vor­trag von Anja Bonzheim zum Biozy­klisch-veganen Anbau als klima­ge­rechte Alter­na­tive der Land­wirt­schaft ist Teil des Klima­dia­logs, der auf YouTube jetzt zu sehen ist.

Alle Beiträge sind auf unserem YouTube-Kanal  HIER zu finden.

Ein Vortrag der katho­li­schen Theo­login Dr. Simone Horst­mann zum Thema “Eine kleine Theo­logie der Hühner: Tier­ret­tung als christ­liche Aufgabe” ist auf YouTube HIER zu sehen, ebenso ein Gespräch über eine Theo­logie, die Tiere auf Augen­höhe einbe­zieht, dass Pfarrer Fried­rich Laker mit der Theo­login geführt hat: HIER. Vortrag wie Gespräch wären Teil des Kirchen­tags Mensch-Tier-Schöp­fung in der Paulus­kirche gewesen, der zusammen mit dem Klima­dialog am Wochen­ende Mitte Juni durch­ge­führt worden wäre.

Dokumente zum Klimadialog:

Der Vortrag von Vera Hänel (und Inga Rittner) mit allen Quel­len­an­gaben sowie das Ernäh­rungs-Spiel mit allen Karten und weitere inter­es­sante Down­loads wie Karten und Bilder der land­wirt­schaft­li­chen Flächen in Dort­mund, Infos zum Welt­laden, die Präsen­ta­ti­ons­fo­lien zum Vortrag über Biozy­klisch-veganen Anbau und mehr sind  HIER zum Down­load zu finden.

 

Klimazielplan 2030 der EU — Machen Sie mit bei der Öffentlichen Konsultation! Bringen Sie Ihre Meinung ein!

Foto: Mika Baumeister — unsplash.com

Der euro­päi­sche Grüne Deal zielt darauf ab, Europa zum ersten klima­neu­tralen Konti­nent zu machen. Zu diesem Zweck will die Kommis­sion die Ziel­vor­gabe der EU für die Reduk­tion der Treib­haus­gas­emis­sionen bis 2030 auf mindes­tens ‑50 % bis ‑55 % gegen­über den Werten von 1990 anheben. Alle Bürger*innen der EU können sich an einer Öffent­li­chen Konsul­ta­tion bis 23.6. betei­ligen und damit ihre Meinungen direkt einbringen.

Durch die Anhe­bung des derzei­tigen Reduk­ti­ons­ziels für 2030 wird der Weg zur Klima­neu­tra­lität bis 2050 verste­tigt. Darüber hinaus können so Tempo und Fokus der Über­gangs­an­stren­gungen von heute bis 2050 vorge­geben und es kann sicher­ge­stellt werden, dass die EU bei der nach­hal­tigen Bewäl­ti­gung globaler Heraus­for­de­rungen eine Führungs­rolle über­nimmt. Mit der Konsul­ta­tion sollen .… Weiter­lesen